Nutzungsbedingungen – Clover MPS

 

Clover AGB – Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung der Website und Verkaufsbedingungen

Die Nutzung der Website www.cloverimaging.eu bzw. unserer lokalen Unterseiten („Website“) und der Kauf unserer Produkte durch Kunden – sei es auf unserer Website, per Fax oder E-Mail – unterliegt diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen („Bedingungen“).

Die Bestimmungen in Teil A („Bedingungen für die Nutzung der Website“) gelten für alle Kunden, die die Website kostenlos nutzen, sich auf der Website registrieren und diesen Bedingungen für die Nutzung der Website zustimmen.

Für Kunden, die Produkte über die Website, per E-Mail, Fax oder anderweitig erwerben, gilt Teil B („Verkaufsbedingungen“).

Teil C („Privatsphäre und Datenschutz im Zusammenhang mit dem Kauf von Produkten gemäß den Verkaufsbedingungen“) beinhaltet Informationen in Bezug auf die Datenverarbeitung, die in Bezug auf den Kauf eines Produktes gemäß den Verkaufsbedingungen erfolgt.

Teil A: Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung der Website

1. Nutzung unserer Website

Die Website wird von der Clover Germany GmbH („Clover Germany“, „wir“ bzw. „uns“) betrieben. Auf der Website kann der Kunde Informationen über uns und die Produkte finden, die die europäischen Clover-Rechtsträger anbieten. Die Nutzung unserer Webseite ist kostenlos.

1.1 Durch die Registrierung auf unserer Website erkennt der Kunde diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen an und bestätigt, dass der Kunde in seiner Eigenschaft als Unternehmen handelt. Wir können das Angebot des Kunden ohne Angabe von Gründen ablehnen. Die Vereinbarung über die kostenlose Nutzung der Website und des internen Bereichs („Vereinbarung“) gilt als geschlossen, sobald wir dem Kunden die Kontodaten bereitgestellt haben und – nach Überprüfung der E-Mail-Adresse des Kunden – eine Bestätigungs-E-Mail an die E-Mail-Adresse, die der Kunde bei der Registrierung angegeben hat, senden. Nach Annahme des Angebots kann der Kunde die Funktionen der Website weiterhin kostenlos nutzen, der Kunde hat jedoch auch Zugriff auf das Preisgestaltungstool und kann Produkte auf der Website bestellen.

1.2 Clover Germany betreibt die Website und stellt die Inhalte darauf bereit. Der Kunde darf die Inhalte ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung nicht für andere Zwecke verwenden als zu den Zwecken, die in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen angegeben sind. Die auf der Website angebotenen, verfügbaren Produkte können je nach der Region des Kunden und Verfügbarkeit variieren. Wir können nicht garantieren, dass alle Produkte in jeder Region jederzeit verfügbar sind.

1.3 Die Website kann über Telekommunikationsmittel erreicht werden. Voraussetzungen für die Nutzung der Website sind: Internetzugang, ein PC, Laptop, Smartphone oder Tablet, ein Webbrowser und eine JavaScript-Aktivierung gemäß dem aktuellen Stand der Technik.

1.4 Alle weiteren Bestimmungen für den Kauf unserer Produkte sind in den Verkaufsbedingungen angegeben.

2. Mängelgewährleistung und Haftung

Folgende Bestimmungen gelten für die Dienstleistungen gemäß diesen Bedingungen für die Nutzung der Website:

2.1 Jegliche Gewährleistung ist ausgeschlossen, es sei denn, Clover Germany verschweigt einen Mangel arglistig.

2.2 Clover Germany haftet nur für vorsätzliche Schäden bzw. Schäden, die auf grobe Fahrlässigkeit zurückzuführen sind. Jede weitere Haftung gemäß Rechtsvorschriften ist ausgeschlossen.

3. Datenschutz

Die unter www.cloverimaging.eu verfügbare Datenschutzerklärung informiert den Kunden darüber, wie wir personenbezogene Daten verarbeiten und welche Cookies wir auf der Website nutzen.

4. Vertragsdauer

4.1 Der Kunde kann den Vertrag jederzeit ohne Angabe von Gründen durch Senden einer E-Mail kündigen.

4.2 Clover Germany kann den Vertrag jederzeit kündigen, wenn der Kunde einen wesentlichen Verstoß gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen begeht. Wir können den Vertrag mit einer Frist von vier (4) Wochen nach schriftlicher Benachrichtigung kündigen.

5. Verschiedenes

5.1 Diese Bedingungen für die Nutzung der Website unterliegen dem deutschen Recht, außer im Falle der Prinzipien des Kollisionsrechts und des UN-Kaufrechts.

5.2 Für Streitigkeiten, die sich aus diesen Bedingungen für die Nutzung der Website ergeben, ist der Sitz von Clover Germany der ausschließliche Gerichtsstand. Clover Germany ist ferner berechtigt, am Sitz des Kunden zu klagen.

5.3 Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. In einem solchen Fall ersetzen die Vertragspartner die unwirksame bzw. undurchführbare Bestimmung durch eine wirksame bzw. durchführbare Bestimmung, die der Absicht und der wirtschaftlichen Auswirkung der unwirksamen bzw. ungültigen Bestimmung am nächsten kommt. Das Gleiche gilt für Änderungen basierend auf Einzelheiten, die in die noch offenen Lücken in diesen Geschäftsbedingungen eingearbeitet werden.

Teil B: Verkaufsbedingungen

Diese Verkaufsbedingungen gelten zusätzlich zu den Bedingungen für die Nutzung der Website. Im Falle eines Konflikts sind die Bestimmungen dieser Verkaufsbedingungen maßgebend.

1. Allgemeine Bedingungen

1.1 Diese Verkaufsbedingungen gelten für alle Käufe von Produkten über die Website, per E-Mail oder anderweitig. Der Vertragspartner ist entweder Clover Portugal LDA, Clover Serbia d.o.o. oder Clover Germany – wie im Angebot gekennzeichnet und in Klausel 2 dieser Verkaufsbedingungen („Clover-EMEA-Rechtsträger“ oder „wir“ bzw. „uns“) beschrieben.

Diese Verkaufsbedingungen gelten für alle Transaktionen mit Unternehmen. Bei einer Bestellung bestätigt der Kunde, dass er ein Unternehmen repräsentiert, wie unter den Gesetzen des Landes der Eintragung definiert.

1.2 Der Clover-EMEA-Rechtsträger erhebt Einwand gegen alle abweichenden, entgegenstehenden oder ergänzenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kunden. Auch wenn der Clover-EMEA-Rechtsträger die Geschäftsbedingungen kennt und ihnen nicht ausdrücklich widerspricht, werden derartige Bedingungen nie in den Kaufvertrag aufgenommen oder anderweitig durch den Clover-EMEA-Rechtsträger akzeptiert. Dies gilt auch dann, wenn die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kunden einen Eigentumsvorbehalt vorsehen.

1.3 Individuelle Vereinbarungen zwischen den Parteien haben Vorrang vor diesen Verkaufsbedingungen.

1.4 Eine Änderung dieser Verkaufsbedingungen durch den Kunden ist nur gültig, wenn sie ausdrücklich schriftlich mit dem Clover-EMEA-Rechtsträger vereinbart wurde.

2. Angebot, Vertragsabschluss und Vertragsunterlagen

2.1 Der Clover-EMEA-Rechtsträger stellt für den Kunden ein Angebot für Produkte und Preise bereit. Die Produkte und Preise sind freibleibend, bis ein Vertrag zwischen dem Clover-EMEA-Rechtsträger und dem Kunden geschlossen wurde. Weder das Angebot des Clover-EMEA-Rechtsträgers noch die Produktseiten auf der Website stellen ein verbindliches Angebot an den Kunden dar. Technische Änderungen sowie Änderungen in Form, Farbe und/oder Gewicht bleiben vorbehalten.

2.2 Der Kunde kann die Produkte basierend auf dem Angebot und den Preisen, die der Clover-EMEA-Rechtsträger darin angegeben hat, bestellen. Durch die Bestellung der Produkte basierend auf dem Angebot des Clover-EMEA-Rechtsträgers erklärt der Kunde verbindlich seine Absicht, die Produkte zu kaufen. Der Clover-EMEA-Rechtsträger kann das Angebot durch eine schriftliche Auftragsbestätigung („Kaufvertrag“) annehmen.

2.3 Offensichtliche Fehler und Irrtümer in Angeboten, Auftragsbestätigungen und Rechnungen werden vom Clover-EMEA-Rechtsträger korrigiert.

2.4 Alle Eigentums- und Urheberrechte an Kostenvoranschlägen, Designs und anderen Unterlagen in Bezug auf das Angebot bleiben beim Clover-EMEA-Rechtsträger, sofern nicht ausdrücklich anders vereinbart.

2.5 Alle produktbezogenen Informationen sind nur verbindlich, wenn sie in einer Broschüre oder auf der Website präsentiert und ausdrücklich schriftlich durch den Clover-EMEA-Rechtsträger bestätigt sind.

3. Preise, Zahlungsbedingungen

3.1 Die Preise für die bestellten Produkte sind in der Auftragsbestätigung zu finden. Falls diese Informationen fehlen, gilt die aktuelle Preisliste des Clover-EMEA-Rechtsträgers zum Zeitpunkt des Abschlusses des Kaufvertrags. Die MwSt. kommt zu allen Preisen in der jeweils gültigen Höhe hinzu.

3.2 Alle gekauften Produkte sind durch die Transportversicherung des Clover-EMEA-Rechtsträgers abgedeckt, wenn sie mit eigenen oder anderen Verkehrsmitteln von und zu allen Orten weltweit geliefert werden.

3.3 Sofern in der Auftragsbestätigung nicht anders vereinbart, sind alle Rechnungsbeträge nach Erhalt der jeweiligen Rechnung zahlbar. Schecks werden nur erfüllungshalber angenommen und gelten nach der Einlösung. Wenn der Kunde nicht innerhalb der vereinbarten Frist zahlt, ist er mit einer Zahlung in Verzug. Der Kunde hat die gesetzlichen Zinsen auf den geschuldeten Betrag zu zahlen. Wir behalten uns das Recht vor, einen höheren Verzugsschaden geltend zu machen.

3.4 Der Kunde ist nur berechtigt, mit Gegenforderungen aufzurechnen, die vom Clover-EMEA-Rechtsträger unbestritten sind oder rechtskräftig festgestellt wurden. Der Kunde ist nur dann berechtigt, ein Zurückbehaltungsrecht geltend zu machen, insoweit sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht und unbestritten ist oder rechtskräftig festgestellt wurde.

4. Gefahrübergang, Lieferung

4.1 Die Gefahr des zufälligen Verlustes und der zufälligen Verschlechterung der Produkte werden bei Lieferung an den Kunden übertragen oder, im Falle eines Versendungskaufs, sobald die Ware an den Transportdienstleister oder einer anderen Person bzw. Stelle übergeben wird, die mit der Verbringung beauftragt wurde.

4.2 Kommt der Kunde in Annahmeverzug, geht die Gefahr des zufälligen Verlustes auf den Kunden über. Der Clover-EMEA-Rechtsträger ist nur mit Lieferungen in Verzug, wenn der Kunde eine schriftliche Mitteilung zur Leistungserfüllung bereitstellt. Dies gilt nicht für ausdrücklich vereinbarte, feste Lieferzeiten.

5. Gewährleistung für Mängel

5.1 Der Kunde hat das Recht, wie gesetzlich vorgesehen und unter Berücksichtigung der gesetzlichen Ausnahmefälle vom Kaufvertrag zurückzutreten, wenn der Clover-EMEA-Rechtsträger eine feste angemessene Frist für die Nachbesserung oder Ersatzlieferung wegen eines Mangels nicht erfüllt. Falls es sich nur um einen unerheblichen Mangel handelt, ist der Besteller nur zu einer Verringerung des Preises berechtigt. Alle weiteren Rechte zur Reduzierung des Preises sind ausgeschlossen. Weitere Ansprüche werden ausschließlich durch Klausel 6 dieser Verkaufsbedingungen bestimmt.

5.2 Dem Kunden stehen keine Mängelrechte zu, wenn die entsprechenden Mängel und Schäden durch eine angemessene oder unsachgemäße Verwendung, fehlerhafte Installation oder Verwendung durch den Besteller oder Dritte, natürliche Abnutzung, fehlerhafte oder nachlässige Behandlung oder nicht ordnungsgemäße Wartung entstehen. Klausel 6 dieser Verkaufsbedingungen bleibt unberührt.

5.3 Wenn der Kunde oder ein Dritter das Produkt unsachgemäß repariert, haftet der Clover-EMEA-Rechtsträger nicht für etwaige Konsequenzen. Das Gleiche gilt für Änderungen an den erworbenen Produkten ohne vorherige Zustimmung des Anbieters.

5.4 Gewährleistungsansprüche des Kunden verjähren 12 Monate nach Lieferung des defekten Produkts. Klausel 6 dieser Verkaufsbedingungen bleibt unberührt.

6. Beschränkung der Haftung

6.1 Die Haftung des Clover-EMEA-Rechtsträgers für Schäden aufgrund leichter Fahrlässigkeit, aus jedem Rechtsgrund, ist wie folgt begrenzt:

  1. Die Haftung des Clover-EMEA-Rechtsträgers für eine Verletzung einer wesentlichen Pflicht im Rahmen einer rechtlichen Verpflichtung ist auf die Höhe des vorhersehbaren, für diese Art von Vereinbarung üblichen Schadens begrenzt; und
  2. Der Clover-EMEA-Rechtsträger haftet nicht für leichte Fahrlässigkeit sonstiger Art.

6.2 Die Haftungsbeschränkungen gemäß Klausel 6.1 dieser Verkaufsbedingungen gelten nicht für gesetzliche Verbindlichkeiten (insbesondere nach dem deutschen Produkthaftungsgesetz) oder für Ansprüche infolge einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, für die der Clover-EMEA-Rechtsträger verantwortlich gemacht wird bzw. wenn und soweit der Clover-EMEA-Rechtsträger eine Garantie übernommen hat.

6.3 Klausel 6.1 und 6.2 dieser Verkaufsbedingungen gelten entsprechend für die Haftung des Clover-EMEA-Rechtsträgers für alle ungerechtfertigten Ausgaben.

6.4 Der Kunde verpflichtet sich, ausreichende Maßnahmen zur Vermeidung oder Minderung von Schäden zu ergreifen.

7. Eigentumsvorbehalt

7.1 Die gelieferten Artikel bleiben bis zur Bezahlung aller Forderungen durch den Kunden aus der Geschäftsverbindung Eigentum des Clover-EMEA-Rechtsträgers.

7.2 Der Kunde ist verpflichtet, die Vorbehaltsware für die Dauer des Eigentumsvorbehalts sorgfältig zu behandeln. Der Kunde ist verpflichtet, den Clover-EMEA-Rechtsträger unverzüglich zu benachrichtigen, falls Dritte Zugang zu den Produkten haben, z. B. bei Forderungspfändungen durch Dritte im Zusammenhang mit der Ware unter Eigentumsvorbehalt, bei Schäden oder Zerstörung.

7.3 Falls der Kunde eine Leistung verweigert, z. B. bei Zahlungsverzug, kann der Clover-EMEA-Rechtsträger vom Kaufvertrag zurücktreten, die Vorbehaltsware einziehen und sie für andere Zwecke verwenden, um Ansprüche gegen den Kunden nach Ablauf einer angemessenen Nachfrist zu erfüllen, es sei denn, auf eine derartige Frist kann gemäß dem anwendbaren Recht verzichtet werden. In einem solchen Fall des Rücktritts vom Vertrag hat der Kunde dem Clover-EMEA-Rechtsträger unmittelbaren Zugang zu der Vorbehaltsware zu gewähren und diese auszuhändigen. Wenn der Clover-EMEA-Rechtsträger die Herausgabe nach dieser Bestimmung verlangt, so gilt dies als Rücktritt vom Kaufvertrag.

7.4 Der Kunde ist berechtigt, die Vorbehaltsware im normalen Geschäftsbetrieb weiterzuverkaufen. Der Kunde tritt bereits jetzt alle Forderungen an den Clover-EMEA-Rechtsträger ab, die ihm aus der Weiterveräußerung entstehen. Sollte Vorbehaltsware – nach Verarbeitung der Umwandlung – durch den Kunden zusammen mit Produkten verkauft werden, die nicht dem Clover-EMEA-Rechtsträger gehören, tritt der Kunde schon jetzt die aus der Weiterveräußerung entstehenden Forderungen in Höhe des Wertes der Vorbehaltsware mit allen Nebenrechten und im Rang vor dem Rest ab. Der Clover-EMEA-Rechtsträger nimmt die Abtretung an. Der Kunde ist berechtigt, nach der Abtretung auch die Forderungen einzuziehen. Die Befugnis des Clover-EMEA-Rechtsträgers, die Forderung selbst einzuziehen, bleibt hiervon unberührt. Jedoch verpflichtet sich der Clover-EMEA-Rechtsträger, die Forderungen nicht einzuziehen, solange der Kunde seinen Zahlungs- und sonstigen Verpflichtungen ordnungsgemäß nachkommt. Der Clover-EMEA-Rechtsträger kann verlangen, dass der Kunde ihn über die abgetretenen Forderungen und deren Schuldner informiert, dass der Kunde alle zum Einzug erforderlichen Informationen bereitstellt, die dazugehörigen Unterlagen aushändigt und die Schuldner über die Abtretung informiert.

7.5 Der Kunde ist verpflichtet, die Vorbehaltsware für die Dauer des Eigentumsvorbehalts gegen Diebstahl, Beschädigung, Feuer, Wasser und sonstige Schäden auf seine Kosten zu versichern. Der Clover-EMEA-Rechtsträger ist berechtigt, eine Versicherung auf Kosten des Kunden zu veranlassen, falls der Kunde für die Dauer des Eigentumsvorbehalts selbst keine Versicherung abschließt.

7.6 Der Kunde ist berechtigt, die Freigabe von Sicherheiten insoweit zu verlangen, als der realisierbare Wert der Sicherheiten die gesicherten Ansprüche des Clover-EMEA-Rechtsträgers um mehr als 20 % überschreitet.

8. Verschiedenes

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. In einem solchen Fall ersetzen die Vertragspartner die unwirksame bzw. undurchführbare Bestimmung durch eine wirksame bzw. durchführbare Bestimmung, die der Absicht und der wirtschaftlichen Auswirkung der unwirksamen bzw. ungültigen Bestimmung am nächsten kommt. Das Gleiche gilt für Änderungen basierend auf Einzelheiten, die in die noch offenen Lücken in diesen Geschäftsbedingungen eingearbeitet werden.

Teil C: Privatsphäre und Datenschutz im Zusammenhang mit dem Kauf von Produkten gemäß den Verkaufsbedingungen

Hier finden Sie Informationen zur Datenverarbeitung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit dem Kauf eines Produkts gemäß den Verkaufsbedingungen. Diese Informationen gelten für Sie, wenn Sie entweder ein Einzelunternehmer oder eine andere natürliche Person sind, die Produkte bestellt, oder wenn Sie Produkte als Mitarbeiter eines Kunden bestellen.

1. Wenn ein Kunde ein Produkt auf unserer Website bestellt, ist Clover Germany für die Verarbeitung der folgenden Daten verantwortlich, um die Bestellung bearbeiten und eine Rechnung senden zu können: Vorname, Nachname, Firma, Adresse, Ort, Land, Sprache, Postleitzahl, E-Mail-Adresse, Passwort, Telefonnummer, Name und Kontaktdaten des Ansprechpartners des Kunden, Einzelheiten zur Bestellung und zum Kauf und Informationen über die Bezahlung und Rechnungen.

Grundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist die Erfüllung des Kaufvertrags. Clover Germany löscht die personenbezogenen Daten, wenn der Kunde das Konto löscht und alle Ansprüche, die sich auf das Konto oder die Bestellung beziehen, beglichen sind. Clover Germany verarbeitet die personenbezogenen Daten ansonsten nur, um die gesetzlichen Archivierungspflichten zu erfüllen. Clover Germany legt die personenbezogenen Daten gegenüber dem Clover-EMEA-Rechtsträger offen, falls es nicht selbst der Clover-EMEA-Rechtsträger ist, damit der Clover-EMEA-Rechtsträger die Bestellung bearbeiten und eine Rechnung an den Kunden senden kann. Clover Germany bzw. der Clover-EMEA-Rechtsträger legen die personenbezogenen Daten gegenüber Transportdienstleistern offen, um die vom Kunden bestellten Produkte zu liefern.

2. Wenn der Kunde ein Produkt per E-Mail oder Fax kauft, ist der Clover-EMEA-Rechtsträger für die Verarbeitung der folgenden Daten verantwortlich, um die Bestellung bearbeiten und eine Rechnung senden zu können: Vorname, Nachname, Firma, Adresse, Ort, Land, Sprache, Postleitzahl, Telefonnummer, Namen und Kontaktdaten des Ansprechpartners des Kunden, Einzelheiten zur Bestellung und zum Kauf und Informationen über die Bezahlung und Rechnungen. Grundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist die Erfüllung des Kaufvertrags. Der Clover-EMEA-Rechtsträger löscht die personenbezogenen Daten, wenn alle zugehörigen Forderungen erfüllt worden sind. Der Clover-EMEA-Rechtsträger verarbeitet die personenbezogenen Daten ansonsten nur, um die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten zu erfüllen. Der Clover-EMEA-Rechtsträger legt die personenbezogenen Daten gegenüber Transportdienstleistern offen, um die vom Kunden erworbenen Produkte zu liefern.

3. Bei Fragen zum Datenschutz senden Sie bitte eine E-Mail an dataprotection@cloverimaging.eu.

4. Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen hat der Kunde das Recht, Auskunft über die von uns gespeicherten personenbezogenen Daten einzuholen, auf Berichtigung, Löschung oder Beschränkung der persönlichen Daten und der Verarbeitung personenbezogener Daten zu widersprechen. Der Kunde hat zudem ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Ferner kann der Kunde eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen, wenn der Kunde glaubt, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten gegen Datenschutzgesetze verstößt.

5. Der Kunde kann uns unter mlichtenstein@clovertech.de oder gleaven@clovertech.com kontaktieren. Weitere Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten sind in der Datenschutzerklärung unter www.cloverimaging.eu nachzulesen.

Nutzungsbedingungen – Clover MPS

1. Geltungsbereich der Nutzungsbedingungen; Akzeptieren der Nutzungsbedingungen

1.1. Geltungsbereich der Nutzungsbedingungen

Die Clover Imaging Group („CIG“) bietet ihren Käufern („Käufern“) Managed Print Services („Services“) im Rahmen der Managed Print Services-Programm-Vereinbarung („MPS-Programm-Vereinbarung“) an. Diese Dienste werden über die Managed Print Services-Plattform bereitgestellt, auf die über https://www.supplymanagerpro.com/ und https://www.eu.axesstco.com/ („Plattform“) zugegriffen werden kann. Der Käufer ist berechtigt, das bestellte MPS in sein eigenes Managed Print Services-Programm („MPS-Programm“) zu implementieren, das er Endnutzern („direkten MPS-Kunden“) anbietet. Zu diesem Zweck ist der Käufer berechtigt, bestimmten Benutzern des Käufers Zugriff auf die Plattform zu gewähren und sie zur Nutzung der Dienste im Zusammenhang mit dem MPS-Programm zu autorisieren ("Autorisierter Benutzer" oder "Sie").

Die Nutzung der Plattform und der Dienste durch Sie unterliegt diesen Nutzungsbedingungen („Nutzungsbedingungen“). Die Nutzungsbedingungen gelten nicht für die Beziehung zwischen autorisierten Benutzern und dem Käufer, der als Ihr Arbeitgeber oder Auftraggeber auftritt. Dies gilt auch nicht für die Beziehung zwischen Ihnen und Direct MPS-Kunden. Autorisierte Benutzer dürfen die Plattform nur nutzen, nachdem sie diese Nutzungsbedingungen akzeptiert haben. Wenn der autorisierte Benutzer diese Nutzungsbedingungen nicht akzeptiert, muss er den Käufer unverzüglich informieren. Der Zugriff auf und die Nutzung der Plattform ist in diesem Fall nicht möglich. Der Käufer ist verpflichtet, die Einhaltung dieser Nutzungsbedingungen durch den berechtigten Nutzer sicherzustellen und zu überwachen.

1.2. Akzeptieren der Nutzungsbedingungen

Durch Klicken auf "Anmelden" und Eingabe der Anmeldeinformationen, die Sie vom Käufer erhalten haben, akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen in der jeweils aktuellen Version.

2. Die Plattform

CIG betreibt die Plattform. Es liegt im alleinigen Ermessen des jeweiligen Käufers, ob Ihnen Zugang zur Plattform gewährt wird. Die Plattform wird als Software as a Service-Plattform bereitgestellt, auf die unter https://www.supplymanagerpro.com/ und https://www.eu.axesstco.com/ zugegriffen werden kann. Auf der Plattform können autorisierte Benutzer das „Händlerkonto“ des Käufers einrichten und alle auf der Plattform bereitgestellten Funktionen verwenden, um die Dienste in Bezug auf das MPS-Programm zu verwalten, das Direct MPS-Kunden gemäß der MPS-Programmvereinbarung („Administrative Aufgaben“) bereitgestellt wird. Der Umfang der entsprechenden Leistungen wird vom Käufer und der CIG im MPS-Programmvertrag vereinbart.

3. Rechte zur Nutzung der Plattform

CIG gewährt Ihnen vorbehaltlich der Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen ein nicht ausschließliches, nicht übertragbares, nicht unterlizenzierbares Recht zur Nutzung der Plattform, der Dienste und ihrer Funktionen, der auf der Plattform bereitgestellten Inhalte, Marken und sonstigen Informationen für Administrative Aufgaben während der Laufzeit der Nutzungsbedingungen.

Eine weitere Nutzung der Plattform, der Dienste und ihrer Funktionen, der auf der Plattform bereitgestellten Inhalte, Marken und sonstigen Informationen ist nicht gestattet, es sei denn, dies ist ausdrücklich im MPS-Programmvertrag vereinbart oder ergibt sich aus zwingenden gesetzlichen Bestimmungen. Dieses Verbot umfasst, ohne darauf beschränkt zu sein, den Verkauf, die Vermietung, das Verleihen, die Lizenzierung, die Weiterverteilung, die Vervielfältigung, das Kopieren, das öffentliche Bereitstellen, das Bearbeiten oder Übersetzen, das Arrangieren, das Reverse Engineering oder sonstiges Modifizieren der Plattform, der Dienste oder von Inhalten auf diese sowie das Reproduzieren der Ergebnisse einer solchen Handlung ganz oder teilweise und das Reproduzieren oder Nutzen der Ergebnisse dieser Handlung für ein Konkurrenzprodukt wenn nicht ausdrücklich erlaubt.

4. Pflichten des Nutzers

4.1. Verhalten auf der Plattform

Wenn Sie die Plattform verwenden, dürfen Sie nicht:

  1. gegen anerkannte moralische Grundsätze handeln;
  2. gewerbliche Schutzrechte, Urheberrechte, Persönlichkeitsrechte, Eigentumsrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen;
  3. Inhalte übertragen, die Viren, sogenannte Trojaner oder andere Programme enthalten, die die Plattform beschädigen können; oder
  4. senden oder Verteilen von Spam, Werbung jeglicher Art oder anderen kommerziellen Interessen oder Aufrufen zu politischem Protest.

4.2. Besondere Verpflichtungen

Sie sind verpflichtet:

  1. Ihre Ihnen zugewiesenen Anmeldedaten sowie Identifizierungs- und Authentifizierungssicherungen vor dem Zugriff durch Dritte zu schützen und nicht an Dritte weiterzugeben;
  2. das Kennwort für Ihr Konto sicher zu verwahren, wählen Sie es sicher aus und ändern Sie es regelmäßig. Befolgen Sie die Anweisungen und Hinweise zur IT-Sicherheit;
  3. die Plattform nicht zu missbrauchen;
  4. keinen unbefugten Versuch zu unternehmen, auf die Plattform, die Dienste oder die Systeme von CIG oder eines ihrer Subunternehmer zuzugreifen oder einen solchen Versuch zu unternehmen;
  5. Inhalte vor dem Senden oder Hochladen auf die Plattform auf Viren zu überprüfen und das modernste Virenschutzprogramme zu verwenden;
  6. keine Inhalte hochladen, die (a) nicht für den Zweck der Plattform relevant sind, (b) rechtswidrig sind oder die Rechte anderer verletzen, oder (c) nicht mit der Beschreibung der jeweiligen Feldfunktionen der Plattform übereinstimmen;
  7. die Plattform nicht zu missbrauchen und insbesondere nicht zu versuchen, bestehende technische oder organisatorische Einschränkungen zu umgehen; oder
  8. Sie dürfen keine Screenshots oder andere Bilder von der Plattform erstellen, keine Informationen von der Plattform extrahieren und keine exportierten Informationen (z. B. gedruckte oder weitergeleitete Besucherinformationen) außerhalb der Plattform verwenden.

5. Erteilung von Rechten an von Ihnen hochgeladenen Inhalten

Hiermit gewähren Sie CIG bis ein Kalenderjahr nach Ende der Nutzungsbedingungen das nicht ausschließliche globale Recht an Inhalten, die Sie während der Ausführung Ihrer Verwaltungsaufgaben auf die Plattform hochgeladen haben („Inhalte“), damit CIG die Plattform und die Dienste für Sie und den Käufer bereitstellen kann. Dies umfasst unter anderem das Recht, Inhalte zu kopieren, zu konvertieren, zu reproduzieren, zu verbreiten oder anderen Nutzern der Plattform zur Verfügung zu stellen, zu ändern - sofern solche Änderungen den Inhalt nicht seiner beabsichtigten Wirkung berauben oder den Inhalt verfälschen - und den Inhalt zu kopieren, zu konvertieren, zu reproduzieren und zu verbreiten.

CIG kann Ihre Inhalte in gesammelter Form verwenden, um die Plattform und / oder die Dienste zu verbessern oder neue Funktionen für die Dienste zu entwickeln. Um Zweifel auszuschließen, ist CIG berechtigt, allen Kunden solche Verbesserungen und Entwicklungen zur Verfügung zu stellen.

6. Datenschutz

Die unter https://www.cloverimaging.eu/privacy-policy verfügbare Datenschutzrichtlinie informiert den Benutzer darüber, wie wir personenbezogene Daten verarbeiten und welche Cookies wir auf der Plattform verwenden.

7. Folgen eines Verstoßes gegen die Nutzungsbedingungen

CIG behält sich das Recht vor, jeden autorisierten Benutzer, der wesentlich gegen das Gesetz verstößt, vorübergehend zu sperren, bis der Verstoß abgeschwächt wurde. Bei anhaltenden oder wiederholten Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen kann CIG dies als Grund nutzen, die Nutzungsbedingungen zu kündigen und den autorisierten Benutzer von der Plattform ausschließen.

8. Relevante IT-Anforderungen

Auf die Plattform kann über Telekommunikationstechnik zugegriffen werden. Die Nutzung der Plattform erfordert mindestens folgende IT-Voraussetzungen:

  1. Internetzugriff;
  2. Gerät, das den Zugang zum Internet ermöglicht (PC, Laptop, Smartphone oder Tablet); und
  3. eine aktuelle Version eines Standard-Webbrowsers.

CIG stellt keine der benötigten Hardware oder Software zur Verfügung.

9. Qualitätsstandards

CIG unternimmt angemessene Anstrengungen, um die Dienste im Zusammenhang mit der Plattform fehlerfrei und ohne Unterbrechungen bereitzustellen. Es wird anerkannt, dass eine fehlerfreie und unterbrechungsfreie Leistungserbringung nicht immer gewährleistet werden kann. Im Falle eines Fehlers, einer Betriebsunterbrechung oder einer sonstigen Qualitätsminderung bemühen wir uns, den normalen Betrieb so schnell wie möglich wiederherzustellen.

CIG ergreift auf Basis modernster Technik und Programme alle technischen und organisatorischen Maßnahmen, um die Plattform frei von Viren und Malware zu halten.

10. Haftung

10.1. Die Haftung der Parteien für durch leichte Fahrlässigkeit verursachte Schäden ist unabhängig von ihrem Rechtsgrund wie folgt begrenzt:

  1. bei Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht haften die Parteien nur bis zur Höhe des vorhersehbaren, vertragstypischen Schadens;
  2. die Parteien haften nicht für sonstige Schäden, die auf einer leicht fahrlässigen Zuwiderhandlung beruhen.

10.2. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht für die zwingende gesetzliche Haftung, die Haftung für die Übernahme einer besonderen Garantie und die Haftung für schuldhaft verursachte Personenschäden.

10.3. 10.1 und 10.2 gelten entsprechend für die Haftung einer Partei für vergebliche Aufwendungen.

10.4. Jede Partei ist verpflichtet, alle zumutbaren Maßnahmen zu treffen, um Schäden zu vermeiden oder zu mindern.

11. Laufzeit und Kündigung

11.1. Die Laufzeit der Nutzungsbedingungen ist an die Laufzeit der MPS-Programmvereinbarung gebunden, und es gelten Abschnitte der MPS-Programmvereinbarung. Mit Beendigung des Vertrages werden auch die Nutzungsbedingungen gekündigt.

11.2. Das Recht, einen Benutzer von der Nutzung der Plattform im Falle von Ziffer 7 dieser Nutzungsbedingungen auszuschließen oder zu sperren, bleibt unberührt.

11.3. Nach Beendigung der Nutzungsbedingungen wird Ihr Benutzerkonto deaktiviert und Sie haben keinen Zugriff auf die Plattform, die Dienste oder auf Inhalte, die auf der Plattform gespeichert sind.

12. Sonstiges

12.1. Diese Nutzungsbedingungen der Plattform unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland ohne Berücksichtigung der Kollisionsnormen und der UN-Konvention bezüglich Verträgen über den internationalen Warenkauf (CISG). Für Streitigkeiten aus diesen Nutzungsbedingungen der Plattform ist ausschließlicher Gerichtsstand Deutschland.

12.2. Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen der Plattform ungültig oder undurchsetzbar sein oder werden, wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen nicht berührt. In einem solchen Fall ersetzen die Parteien des MPS-Programmvertrags die ungültige oder nicht durchsetzbare Bestimmung durch eine gültige oder durchsetzbare Bestimmung, die dem Vorsatz und der wirtschaftlichen Wirkung der nicht durchsetzbaren oder ungültigen Bestimmung am nächsten kommt. Gleiches gilt für Änderungen, die vorgenommen werden, um Angaben zu etwaigen Lücken in diesen Nutzungsbedingungen zu machen.

Letzte Aktualisierung: April 2020

Information
Schließen
Information
Schließen
Information
Schließen
Information
Schließen
 
Schließen

INFORMATION
Schließen

Sind Sie sicher, dass Sie sich abmelden wollen?

INFORMATION
Schließen

Drücken Sie OK, um die Region zu wechseln. Clover Imaging Group

Mehrfachnennungen möglich
Schließen

Dieses Produkt kann Direktverkauf oder Tauschkauf erworben werden.
Bitte wählen Sie.

Benutzerdaten vergessen
Schließen
Um Ihre Login-Daten abzurufen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein:
 
Bitte warten Sie einen Augenblick...
Loader
Information

Vielen Dank für Ihr Interesse an CIG! Aufgrund der robusten Funktionalität auf unserer Website können wir nur die aktuellsten Webbrowser unterstützen. Wir empfehlen ein Upgrade Ihres Browsers auf die neueste Version von Internet Explorer, Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Information

Ihre Sitzung läuft ab in 5 Minute(n) ab.


Information

Ihre Sitzung ist abgelaufen, bitte loggen Sie sich erneut ein.


Fehler beim Abrufen der Daten
Schließen
Vielen Dank
Schließen
Video
Schließen
Video
Schließen
Video
Schließen
Video
Schließen
Logo hochladen
Schließen

Akzeptierte Dateiformate: .jpg, .png, .bmp; Max. Auflösung:1024x768px; Min. Auflösung:590x307px.

Lieferinformationen ()

Close
INFORMATION
Schließen

Ihr Dokument wurde erstellt. Der Download beginnt in wenigen Minuten.


AGBs
Schließen
Übersicht aller Lieferadressen Alle Adressen anzeigen
Schließen
Klicken Sie auf eine Adresse, um sie auszuwählen
Neue Lieferadresse hinzufügen
Schließen
* Pflichtfeld
Wie funktioniert das?
Schließen

Klicken Sie auf die grüne Schaltfläche "Neuen Benutzer erstellen"

Bitte füllen Sie die folgenden Formularfelder vollständig aus. Erstellen Sie einen Benutzernamen und ein Passwort und legen Sie die entsprechenden Berechtigungsebenen fest. Klicken Sie auf "Speichern". Im Anschluss erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail.

Nachdem Sie einen neuen Benutzer erstellt haben, erhält dieser eine automatisierte E-Mail mit den Logindaten. Das Passwort kann von dem Benutzer auf Wunsch geändert werden. Als Administrator haben Sie jedoch jederzeit die Möglichkeit Benutzer zu löschen, die Logindaten einzusehen und Berechtigungsebenen abzuändern.

Benutzerdaten können über den entsprechenden Link in der Benutzerverwaltung geändert oder gelöscht werden.

Sobald Sie einen Benutzer gelöscht haben, erscheint dieser in der Übersicht "Gelöschte Benutzer" und kann jederzeit bei Bedarf re-aktiviert werden.

CIG Video
Schließen
Information
Schließen

AGBs hochladen
Schließen

Akzeptiertes Dateiformat: .pdf; Max: 5MB.

INFORMATION

Logo bearbeiten
Schließen

Akzeptierte Dateiformate: ..jpg, .jpeg, .png, .bmp; Max: 5MB.